Rohrreinigungseildienst Uecker: Ihr Fachbetrieb für grabenlose Rohrsanierung im Raum Hannover

Inlinersanierung, oder Kanalsanierung mittels Kurzliner bzw. Schlauchliner sind allesamt Verfahren, die unter den Oberbegriff der grabenlosen Rohrsanierung fallen. Hierbei handelt es sich um ein modernes Verfahren zur Kanalsanierung, das sich in den letzten Jahren immer mehr gegenüber herkömmlichen Sanierungsverfahren durchsetzt. Denn diese Art der Sanierung ist deutlich günstiger und vereint darüber hinaus zahlreiche weitere Vorteile. Rohrreinigungseildienst Uecker ist Ihr professioneller Partner für diese Art der Rohr- und Kanalsanierung im gesamten Raum Hannover. Wir führen für unsere privaten und gewerblichen Kunden sowie öffentliche Träger bereits seit Jahren grabenlose Rohrsanierungen mit großem Erfolg durch. Wir informieren Sie nachfolgend über die Art der Durchführung dieses Verfahrens, seine Vorteile und darüber, wie sich feststellen lässt, ob eine Kanalsanierung notwendig ist.

Wie wird die grabenlose Rohrsanierung durchgeführt?

Wie der Name bereits vermuten lässt, sind für eine grabenlose Rohrsanierung keine Grabungsarbeiten notwendig. Das bedeutet, das
 die zu sanierenden Rohre bzw. Kanäle für die Sanierung nicht freigelegt werden müssen. Stattdessen erfolgt eine solche Inlinersanierung oder auch die Sanierung mit Kurzliner von innen. Hierzu wird das betreffende Rohr zunächst gründlich gereinigt. Hierbei befreien wir es von sämtlichen Ablagerungen, Verstopfungen, Rückständen, Feststoffen und Wurzeleinwüchsen. Mittels einer Kanalinspektion mit Kamera lässt sich nun konkret feststellen, welche Stellen des Kanals einer Sanierung bedürfen. Aus diesem Grund wird die Sanierungsbedürftigkeit eines Rohrs auch im Zuge einer Dichtheitsprüfung festgestellt, die ebenfalls mit Kanal-Kameras erfolgt. Nun wird ein flexibler Schlauch aus Glasfasergewebe von innen an die zu sanierende Stelle des Kanals gebracht. Hierzu nutzen wir einen sogenannten Schlauchpacker. An Ort und Stelle wird der Schlauch mittels Druckluft aufgeblasen und legt sich dadurch an die Rohrinnenwand an. Er ist mit einem schnell härtenden Harz getränkt, sodass er innerhalb weniger Stunden komplett aushärtet. Nun sind alle schadhaften Stellen sicher verschlossen und das Rohr ist wieder uneingeschränkt nutzbar.

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar 0511 - 6960833.

Vorteile Inlinersanierung bzw. grabenlose Rohrsanierung

Erfolgt die grabenlose Rohrsanierung mit einem Schlauchliner oder mittels Inliner, so sind hierfür keine Grabungen notwendig. Das erspart
Ihnen jede Menge Schmutz und Lärm. Zudem ist die dadurch eingesparte Zeit nicht zu vernachlässigen. Auch müssen nach der Sanierung keine neue Asphaltdecken, Pflaster oder Ähnliches aufgebracht werden, was wiederum Kosten spart. Rohrreinigungseildienst Uecker saniert im Rahmen einer grabungslosen Rohrsanierung ausschließlich die Teile eines Kanals, die tatsächlich beschädigt sind. Da der eingebrachte Schlauch sehr dünn ist, wird zudem der ursprüngliche Innendurchmesser des sanierten Rohrs nicht wesentlich verkleinert. Weiterhin arbeitet man bei der Kurzliner- und Inlinersanierung mit Materialien, die mehrere Jahrzehnte lang halten. Durch ihre glatte Oberflächenbeschaffenheit
verbessert sich zudem das Fließverhalten des Abwassers. Dies führt zu geringeren Fließgeräuschen und vermindert die Gefahr von Ablagerungen und somit auch von Rohrverstopfungen. Die Beeinträchtigung, die für Sie durch eine grabenlose Rohrsanierung im Alltag entsteht ist gegenüber herkömmlichen Sanierungsverfahren minimal und fällt nicht ins Gewicht. Übrigens: Nachdem der Schlauch einmal ausgehärtet ist, lassen sich überdeckte Abzweige im Rohrsystem mühelos wieder herstellen, sodass die ursprüngliche Funktionalität des Abwasserrohres oder -kanals erhalten bleibt.

Mitarbeiter vom Rohrreinigungseildienst Uecker bei der Kanalsanierung

Wie erkennt man, dass eine Rohr- oder Kanalsanierung notwendig ist

Oft lassen sich Schäden an Abwasserrohren und -kanälen daran erkennen, dass es zum Beispiel zu Wassereinbrüchen im Keller kommt oder die
Grundmauern von Gebäuden in der Nähe des betreffenden Rohrs plötzlich feucht oder gar nass werden. Manchmal jedoch ist man nicht in der Lage, Defekte am Kanal auf diese Weise zu erkennen. Daher sollte in regelmäßigen Abständen eine Überprüfung von Abwasserkanälen und -rohren auf Defekte hin erfolgen. Dies kann zum Beispiel im Rahmen einer ohnehin vorgeschriebenen Dichtheitsprüfung erfolgen. Nachdem das Rohr zuvor gereinigt wurde lassen sich mithilfe moderner Kameratechnik während einer solchen Prüfung Defekte und Schäden sowie
Wurzeleinwüchse feststellen und innerhalb des Kanalsystems genau lokalisieren. Wurden solche Schäden entdeckt, ist es Zeit zu handeln. Denn ein nicht sanierter und daher undichter Abwasserkanal kann zur Gefahr für die Umwelt sowie die umgebende Bausubstanz werden, da er kontinuierlich Abwasser absondert.

Welche Rohre lassen sich durch eine grabenlose Rohrsanierung in Stand setzen?

Der aktuelle Stand der Technik erlaubt die Sanierung nahezu aller gängigen Abflussrohre und -kanäle durch eine grabenlose Rohrsanierung.
Von kleinen bis zu großen Durchmessern und von Rohren aus Ton über Kunststoff bis hin zu Betonrohren können ebenfalls alle gängigen Materialien auf diese Weise saniert werden. Für weitere Informationen zu dieser modernen Art der Rohrsanierung stehen Ihnen die Experten von Rohrreinigungseildienst Uecker im Raum Hannover und Braunschweig gerne zur Verfügung.